Eurobaustoff - Die Fachhndler: StartseiteZur Startseite
03.04.2017

EUROBAUSTOFF Fachgruppe Putze/WDVS: Aktiv für den Handwerker-Nachwuchs

Die Fachgruppe Putze/WDVS eröffnete das gemeinsame Jahr 2017 mit ihrer Frühjahrssitzung. 50 Teilnehmer waren nach Frankfurt gekommen, um unter anderem die Firma Rieth, Landsberg, in den Reihen der Spezialisten zu begrüßen.


Damit durften die Fachgruppensprecher Udo Gräbel und Thomas Richter nunmehr 36 Mitglieder zählen, die das Erfolgsduo sogleich zum 6. Mal in Folge für weitere zwei Jahre mit einer Zustimmung von 100% im Amt bestätigten.

An Mario Mühlbauer, EUROBAUSTOFF Bereichsleiter Hochbau, war es, die Umsätze im Produktbereich Putze/WDVS zu bewerten. Per Februar lagen diese auf Vorjahr, per Ende März war sogar ein Plus zum Vorjahreszeitraum von 2% zu erwarten. „Wir schauen optimistisch nach vorne. Es ist zwar wiederum keine deutliche Erholung im WDVS-Markt absehbar. Die Impulse kommen aber auch in diesem Jahr wieder aus dem Neubau, und in den Themen Innenputz/Innenwandgestaltung sowie Außenputzlösungen sind wir gut aufgestellt.“

Nach internen Themen informierte Gastredner Dirk Giessler die Fachhändler über „iWDVS“, alternative Detaillösungen im WDVS. Stefan Endlweber referierte über die Neuausrichtung der Baukom und Alexander Schmidt stellte die Aktivitäten des Nationalteams der Stuckateure unter dem Motto „Handwerk hat Zukunft“ vor: „Ziel ist es, unsere Kunden darin zu unterstützen, für Nachwuchs im Handwerk zu werben und junge Menschen für den Beruf des Stuckateurs zu begeistern“, betonte Mühlbauer.

Daher werden die Fachgruppenmitglieder, so wurde es beschlossen, gemeinsam mit ihren Kunden und quick-mix als Hauptsponsor und dem Nationalteam der Stuckateure Veranstaltungen in 2017 durchführen. „Es gehört schließlich auch zu unseren Aufgaben als Spezialisten, unsere Kunden in der Rekrutierung von Nachwuchs zu unterstützen, denn es sind unsere Kunden von morgen“, begründete Mario Mühlbauer die neue Kampagne.

Immer wieder mit Spannung erwartet wird die Prämierung der in der FG-Arbeit besonders aktiven Gesellschafter. Im Jahr 2016 gingen folgende Vorbilder als Gewinner hervor:
 1. Platz: Henrich, Siegburg, vertreten durch Klemens Horst
 2. Platz: Mobau Baustoff-Union, Aachen, vertreten durch Jürgen Zöller
 3. Platz: Bauen + Leben, Düsseldorf, vertreten durch Achim Klütsch


Dateien & Bilder zum Download